Dr. Bruno Hollnagel: MWSt senken – der richtige Weg

Die SPD und CDU/CSU sagen, sie wollten etwas für die Geringverdiener tun. Dazu möchte die SPD die Einkommensteuer für Geringverdiener senken. Die CDU/CSU will den Soli abbauen.. Doch ihre Wege führen in die falsche Richtung. Warum?

Wer kein, oder nur ein geringes, Einkommen hat, zahlt keine oder nur geringe Einkommensteuer und auch nur einen geringen Soli. Die Einkommensgruppe der Geringverdiener wird also durch eine Einkommensteuer- oder Soli-Senkung kaum entlastet. Was also ist der richtige Weg?

Der richtige Weg ist derjenige, den die AFD vorschlägt! Wir wollen die Absenkung der Mehrwertsteuer.

Wer wenig verdient, muss praktisch seinen gesamten Verdienst für die Lebenshaltungskosten aufbringen, und der ist mit Mehrwertsteuer belastet. Wird die Mehrwertsteuer gesenkt, so führt das zur Steigerung der Kaufkraft breiter Bevölkerungsschichten. Sie bekommen mehr für ihr Geld. Eine MWSt-Senkung stärkt deswegen die Wirtschaft insgesamt.

Dieser Vorschlag der AfD wurde am 2. August auch durch den Chef des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW) für richtig gehalten. Denn: „Die unteren zwei Drittel der Bevölkerung werden bei einer Mehrwertsteuersenkung bessergestellt als bei einer Einkommensteuersenkung.“