Dr. Hollnagel distanziert sich von Facebook-Beitrag eines Kreisverbandes in Schleswig-Holstein

Dr. Bruno Hollnagel distanziert sich von einem Facebook-Beitrag, der vor zwei Wochen durch einen Kreisverband in seinem Landesverband Schleswig-Holstein im Zusammenhang mit der Ermordung des Politikers Dr. Walter Lübcke veröffentlicht worden war. Dr. Hollnagel erklärt dazu: „Der vom AfD Kreisverband Dithmarschen auf Facebook veröffentlichte Beitrag ist mit den Werten und Grundsätzen der Alternative für Deutschland unvereinbar.“

Dr. Hollnagel ist neben seinem Bundestagsmandat auch stellv. Vorsitzender des AfD-Landesverbandes Schleswig-Holstein. Nach dem Rücktritt der Landesvorsitzenden Doris v. Sayn-Wittgenstein, sowie des zweiten Stellvertreters, führt Dr. Hollnagel den Landesverband kommissarisch bis zu den in Kürze anberaumten Vorstandsneuwahlen.