Kryptowährungen – Ausdruck eines schwindenden Vertrauens in unser Geld?

Die Aussage kommt harmlos daher, birgt aber eine derartige Brisanz, die aufhorchen lassen sollte: „Weil die Bürger in der Eurozone immer weniger mit Bargeld bezahlen, sollen sie in Zukunft stattdessen digitales Zentralbankgeld nutzen, sagt EZB-Präsidentin Christine Lagarde.“[1] Was ist da los? Offenbar befürchtet die EZB-Chefin, die Hoheit zu verlieren. Deshalb will sie lieber eine eigene Kryptowährung. Da sollten alle Alarmglocken läuten; denn der Grund, warum Kryptowährungen überhaupt Gegenstand von Diskussionen geworden sind, warum es „dort draußen eindeutig eine Nachfrage (dafür) gibt“(Lagarde)[2], ist offenbar schwindendes Vertrauen in die gesetzlichen Zahlungsmittel! Sollte ein solches Missbehagen tatsächlich Platz greifen, dann ist das Zahlungssystem in Gefahr, dann droht eine Krise ungeahnten Ausmaßes. Wenn niemand mehr den Euro haben will, dann muss ein anderes Zahlungsmittel her.

Doch was spräche dagegen, wenn Zahlungsmittel in Konkurrenz zu einander stünden? Dann würde die stabilere, die ertragreichere Währung, eine deren Besitz sich lohnt, obsiegen. Dann wäre Solidität gefordert, und das ist nicht leicht. Wesentlich einfacher ist es, Staaten und Unternehmen durch Anleihekäufe mit frisch gedrucktem Geld zu finanzieren. Also kann es nicht verwundern, dass Lagarde Wettbewerb nicht möchte.

Doch was sagen die Bürger dazu? Noch durchblicken sie nicht immer, was geschieht, und halten still. Doch die ersten beginnen zu rumoren; denn sie wissen: am Ende wird ihnen die Rechnung präsentiert, und sie müssen die Zeche bezahlen, die andere bestellt haben. Dann ist es zu spät, und die Verluste groß.

Das richtige Konzept wäre, den Euro zu einer stabilen Währung zu machen, die weltweit als attraktives Zahlungsmittel wertgeschätzt würde, die zu sparen sich lohnt, statt dass ihr Besitz, z. B in Form von Bankguthaben, bestraft wird.


[1] https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/501672/EZB-Chefin-Lagarde-treibt-digitale-Zentralbankwaehrung-als-Bargeld-Ersatz-voran

[2] https://coin-hero.de/news/regulierung/lagarde-nachfrage-nach-stablecoins-steigt-digitaler-euro-soll-kommen/